Spiritualität

Aktuelle Studien zeigen, dass die Religion bei Jugendlichen nur eine geringe Rolle spielt — vor allem in der organisierten Form von Religions­gemein­schaften wie der römisch-katholischen oder der evangelisch-reformierten Kirche. Die Offenheit und die Neugier der Jugendlichen gegenüber Mystik, Meditation und Spiritualität, auch exotischer Art, sind trotzdem gross. Dazu suchen sie jedoch individuelle und alternative Zugänge.

Jugendspiritualität bedeutet für uns, dass wir Gefässe schaffen wollen, die in den Jugendlichen die Sehnsucht nach dem Göttlichen, Transzendenten weckt und fördert und dabei echte Gotteserfahrungen ermöglicht. Hierzu fühlen wir uns einer Jugendpastoral verpflichtet, die sich an der Magna Charta pfarreilich organisierter Jugendarbeit orientiert, die ihrerseits auf den beiden Säulen Mystagogie und Subjektorientierung steht.

Wir setzen uns dafür ein, dass Jugendliche ihre Offenheit und Neugier bewahren. Gleichzeitig möchten wir die Pfarreien und Jugendarbeitenden darin unterstützen, Jugendlichen in der Vielfalt spiritueller Angebote Orientierungshilfen und Aufklärung zu bieten.

Angebote

  • Wir bieten Jugendarbeitenden Tagungen an — sowohl zur Weiterbildung als auch zur Eigenerfahrung.
  • Wir leisten Grundlagenarbeit, um Spiritualität mit Jugendlichen erfahrbar zu machen.
  • Wir bieten Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum für spirituelle Erlebnisse wie z. B. Workshops zu spirituellen Themen, Meditation mit Neuen Medien, Nacht der Lichter.
  • Die Angebote sind bewusst offen und kritisch gestaltet. Sie tragen keinen missionarischen Charakter.

Kontakt

Adrian Marbacher

Spiritualität und Firmung
Liz. Theologe
Dipl. Filmemacher HF

Telefon

044 266 69 04

E-Mail schreiben

Jugendseelsorge Zürich

Auf der Mauer 13
8001 Zürich

Download

Magna Charta